Öffentliche Auslegung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplanung „Fachmarktzentrum Neustädter Damm Süd“ - Entwurf

Prenzlau

Verfahrensschritt

Öffentliche Auslegung

Zeitraum

Noch 24 Tage  

Behörde

Stadt Prenzlau

Planungsanlass

Bekanntmachung der Stadt Prenzlau

über die öffentliche Auslegung zur vorhabenbezogenen Bebauungsplanung „Fachmarktzentrum Neustädter Damm Süd“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 29.06.2022 die öffentliche Auslegung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Fachmarktzentrum Neustädter Damm Süd“ (DS 60/2022) parallel zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Prenzlau (DS 59/2022) gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der Geltungsbereich umfasst in der Flur 25 der Gemarkung Prenzlau die Flurstücke 15/6, 17/2, 370, 371, 372 und 373 – vgl. beistehende Abbildung. Ziel des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist die Revitalisierung und teilweise Neuerrichtung eines Fachmarktzentrums für die Nahversorgung. In einer Verträglichkeitsanalyse wurde die geplante (zusätzliche) Ansiedlung geprüft. Die Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes für die Stadt Prenzlau findet gesondert statt.

 

Gemäß § 2 Abs. 4 BauGB ist eine Umweltprüfung durchzuführen und das Ergebnis der Prüfung in Form eines Umweltberichtes gemäß § 2a BauGB als gesonderter Teil in die Begründung des Bebauungsplanes aufzunehmen. Zudem ist ein Vorhaben- und Erschließungsplan zu erarbeiten, der Bestandteil des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes wird. Da es durch die geplante Ansiedlung eines Vollsortimenters zu einer Zunahme des Liefer- und Kundenverkehrs kommen wird, wurde insbesondere untersucht, ob es durch Linksabbiegen vom Neustädter Damm auf das Vorhabengrundstück zu einem Rückstau auf dem Neustädter Damm kommen würde.

Wegen eines Formfehlers in der Bekanntmachung vom 23.07.2022 über die öffentliche Auslegung des Entwurfs des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erfolgt hiermit die erneute Bekanntmachung.

Es liegen folgende Arten umweltbezogener Informationen vor und werden mit ausgelegt:

-     Umweltbericht zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan zu den Schutzgütern Pflanzen und Biotope, Tiere und Lebensstätten, Boden, Wasser, Klima/Lufthygiene, Landschaftsbild/landschaftsbezogene Erholung, Kultur- und sonstige Sachgüter sowie Leben, Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen (jeweils Bestandsaufnahme und Prognose);

-     Biotoptypenkartierung (Bestandsaufnahme der Vegetation und Pflanzengesellschaften);

-     artenschutzfachliche Einschätzung (Bestandsaufnahme und Prognose für europarechtlich geschützte Brutvögel und ganzjährig geschützte Lebensstätten);

-     schalltechnische Untersuchung (Emissions- und Immissionsberechnung infolge der Zusatzbelastung);

-     Verkehrsuntersuchung (Analyse der bestehenden Verkehrssituation, Ermittlung des zukünftigen Verkehrsaufkommens sowie Leistungsfähigkeitsuntersuchung);

-     Verträglichkeitsgutachten in Bezug auf den Einzelhandel (u.a. wirtschaftliche Analyse) und

-           Stellungnahmen mit umweltbezogenen Informationen, die im Zuge der frühzeitigen Beteiligung seitens Bürgern sowie Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange zum Bebauungsplan eingingen mit Informationen zu Klima, Schallschutz, Landschaftsbild/Ausgleichsmaßnahmen, Boden, Tiere, Energie und Niederschläge

Ansprechperson

Der durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossene Entwurf nebst Begründung und die weiteren Unterlagen liegen in der Zeit vom 19.09.2022 bis 18.10.2022 (einschließlich) zu jedermanns Einsicht gemäß § 3 Abs. 2BauGB aus.

Ort:
StadtverwaltungPrenzlau
SachgebietStadt- und Ortsteilentwicklung
AmSteintor 4, Haus 2, Flurbereich
17291Prenzlau

Zeit: montags,mittwochs, donnerstags von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr; dienstags von 7.00Uhr bis 18.00 Uhr; freitagsvon 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Information: Haus 2, Zimmer 005 oder 007, Tel. 03984/75333 oder 75334; montags bis donnerstags von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarungoder auch per Mail über stadtplanung@prenzlau.de oderbuergermeister@prenzlau.de)

Für Rückfragen stehtdas beauftragte Büro Stadtplanungskontor, Dipl.-Ing. Jürgen Thesing,Czeminskistraße 5, 10829 Berlin, Tel.: 030/280 45 281, E-Mail: Thesing@jura-line.de zur Verfügung.

Aktuelle Mitteilungen

Starten Sie hier Ihre Stellung­nahme.

Eine angefangene Stellungnahme können Sie hier wiederfinden und bearbeiten.

Einzeichnen

Nehmen Sie in der Karte eine eigene Einzeichnung vor. Wählen Sie dazu eines der Werkzeuge unten und geben Sie danach Ihre Stellungnahme ein.

Aktivieren Sie diese Funktion und klicken Sie an einen beliebigen Punkt in der Karte, um den Ort zu Ihrer Stellungnahme zu speichern.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Starten Sie hier Ihre Stellungnahme. Sie können sich auch direkt auf die vorhandenen Inhalte beziehen.

Ergänzende Unterlagen

weitere Information und umweltrelevante Stellungnahmen

Wenn Sie Ihre Stellungnahme mit Dateianhängen, Einzeichnungen im Plan und Bezug zu Planunterlagen versehen möchten, melden Sie sich bei Bauleitplanung online an. Weitere Infos... Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder(*) korrekt aus. Erst dann können Sie Ihre Angaben speichern.

Ortsbezug der Stellungnahme

Ihr Name und Ihre Kontaktdaten sind im Rahmen des Planungsverfahrens nicht öffentlich einsehbar, sondern lediglich Ihr Stellungnahmetext, sofern die Veröffentlichung für dieses Verfahren erlaubt ist. Wenn Sie Ihren Namen angeben, können Sie später damit nachweisen, dass Sie Ihre Bedenken mitgeteilt haben. Sie haben so die Möglichkeit, Klage einzureichen. Bei anonymer Einreichung ist der Nachweis nicht möglich.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder korrekt aus. Erst dann können Sie Ihre Angaben speichern.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben vor dem Absenden noch einmal.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder(*) korrekt aus. Erst dann können Sie Ihre Angaben speichern.

Im Auftrag des Verfahrensträgers wird in einigen Beteiligungsverfahren Ihr Beitrag durch unterstützende Planungsbüros bearbeitet. Einzelheiten können Sie in den Informationen zum Thema erhalten.

Ich möchte nicht, dass meine Stellungnahme bei Bauleitplanung online online einsehbar ist. Ich möchte, dass meine Stellungnahme (nach Freigabe durch die Verwaltung) bei Bauleitplanung Online einsehbar ist.
Ich möchte anonym Stellung nehmen. Ich möchte namentlich Stellung nehmen. Vorname:
Nachname:
Straße:
Hausnr.:
PLZ:
Ort:

Ich möchte eine Rückmeldung zu meiner Stellungnahme per E-Mail an {email} erhalten. Ich möchte eine Rückmeldung zu meiner Stellungnahme per Post an die oben angegebene Anschrift erhalten. Ich möchte keine Rückmeldung zu meiner Stellungnahme erhalten.

Meine Stellungnahme: