3. Änderung des Bebauungsplanes "Wohnen am Spreebogen"

Fürstenwalde/Spree

Verfahrensschritt

Auswertung Öffentlichkeit

Zeitraum

Beteiligung beendet 

Institution

Stadt Fürstenwalde/Spree

Planungsanlass

Die Stadt Fürstenwalde/Spree beabsichtigt die Modernisierung und Erweiterung des Wassersportzentrums am Standort „Altstadt“ Nr. 25, um die Trainingsbedingungen für die Wassersportvereine der Stadt zu verbessern. Diese Maßnahme soll nicht nur zur Stärkung des Wettkampf- und Breitensports beitragen, sondern auch zur Integration verschiedener Nutzergruppen.

 

Der nördliche Gebäudeteil soll umgebaut werden und einen Anbau erhalten, in dem künftig die Umkleiden und Sanitäranlagen untergebracht sein werden. Die Grundfläche des Wassersportzentrums soll dabei von 1.132 m² auf 1.282 m² erweitert werden. Das Vorhaben liegt innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes Nr. 18„Wohnen am Spreebogen“. Dieser setzt im Änderungsbereich überbaubare Grundstücksflächen in Form von Baugrenzen fest. Die Grundfläche des erweiterten Wassersportzentrums wird die Baugrenze um 117,5 m² überschreiten,sodass das Vorhaben den Festsetzungen des Bebauungsplanes widerspricht. Die Änderung des Bebauungsplanes wird somit erforderlich.

 

Ziel der Planung ist die Festsetzung einer überbaubaren Grundstücksfläche entsprechend den Erweiterungsplanungen für das Wassersportzentrum.

Ansprechperson

Herr Beyer

Amt 21-Stadtplanung

Am Markt 4

15517 Fürstenwalde/Spree

Tel.: 03361 / 557 - 226

E-Mail: stadtplanung@fuerstenwalde-spree.de

Aktuelle Mitteilungen

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Karte des Verfahrens nehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.